Lachsfilet mit Erdbeeren und fruchtigem Erdbeer-Couscous

Diabetes-Rezept Lachsfilet

Zutaten (für 4 Portionen):

200 g Couscous
1 Salatgurke
200 g Kirschtomaten
1 gelbe Paprikaschote
1 Becher Joghurt (= 150 g)
Abrieb und Saft 1 unbehandelten Limette
je 1 TL Honig und mittelscharfer Senf
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
4 Lachsfilets (à ca. 150 g)
1-2 EL Zitronensaft
2 EL weiche Butter
bunter, grob geschroteter Pfeffer
500 g Erdbeeren
1 EL brauner Zucker


Zubereitung:

  1. Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Gurke schälen, der Länge nach halbieren, Kerne entfernen und die Gurke in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und vierteln. Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in Würfel schneiden. Joghurt mit Limettenabrieb und -saft sowie Honig und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing mit Couscous, Gurke, Tomaten und Paprika vermischen und kurze Zeit durchziehen lassen.
     
  2. Lachs waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Butter mit Pfeffer verrühren und mit Salz würzen. Pfefferbutter erhitzen, Lachs dazugeben, von beiden Seiten anbraten, herausnehmen, in eine Auflaufform legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 15-20 Minuten garen.
     
  3. Erdbeeren waschen, putzen, die Hälfte in Scheiben schneiden und die übrigen Erdbeeren vierteln. Erdbeerviertel unter den Salat mischen. Erdbeerscheiben in das verbliebene Bratfett geben und kurz anbraten. Zucker überstreuen und leicht karamellisieren. Lachs auf Teller anrichten, mit den Erdbeerscheiben garnieren und mit Erdbeer-Couscous servieren.



Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten


Nährwerttabelle:

Pro Portion:
kJ/kcal: 2878/686
EW: 40 g
F: 32,9 g
KH: 52,4 g
BE: 4,5