Gänsekeulen in Glühweinsauce mit Rosenkohl-Süßkartoffel-Stampf

Diabetes-Rezept Gänsekeulen

Zutaten (für 4 Portionen):

4 Gänsekeulen (à ca. 350 g)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Pflanzenöl
2 Zwiebeln
je 2 Kräuterzweige Beifuß und Thymian
400 ml Gänsefond
200 ml Glühwein
500 g Süßkartoffeln
300 g Rosenkohl
2 EL gemischte, gehackte Kräuter (z.B. Thymian, Rosmarin, Beifuß) 
3-4 EL dunkler Saucenbinder
100 ml Sahne
1–2 Prisen Muskat, gemahlen
 
 
Zubereitung:
 
  1. Gänsekeulen waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in erhitztem Öl in einem backofengeeigneten Bräter von allen Seiten anbraten. Zwiebeln abziehen, würfeln, mit Kräuterzweigen dazugeben und ebenfalls anbraten. Fond und Glühwein angießen, aufkochen und abgedeckt ca. 90 Minuten schmoren. 
     
  2. Süßkartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Rosenkohl putzen, waschen, vierteln, mit Süßkartoffeln in Salzwasser aufkochen und abgedeckt ca. 25–30 Minuten garen. Gänsekeulen herausnehmen, auf ein Backblech legen, mit Salzwasser bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C Oberhitze ca. 10-15 Minuten garen, bis die Haut knusprig ist. 
     
  3. Sauce der Gänsekeulen entfetten, mit Kräutern verfeinern, mit Saucenbinder andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne leicht anschlagen. Süßkartoffeln und Rosenkohl abgießen, grob zerstampfen und Sahne unterziehen. Stampf mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, mit Gänsekeulen und Sauce auf Teller anrichten und servieren. 
 
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten (zzgl. ca. 90 Minuten Garzeit Gänsekeulen)
 
 
Nährwerttabelle:
 
Pro Portion:
kJ/kcal: 2984/713             
EW: 29,9 g
F: 40,8 g
KH: 51,3 g
BE: 4,5  
KE: 5 

 
Tipps zur Vorbereitung: 
 
Die Gänsekeulen können morgens gewürzt und bereits mit Zwiebeln und Kräuterzweigen angebraten werden. Dann einfach ca. 2 Stunden, bevor die Gäste kommen, Fond und Glühwein angießen und wie im Rezept angegeben schmoren.