Snacken ohne Reue

Gesunde Knabbersachen für den Fußball-Abend

Bier und Chips – ein Muss beim Fussball schauen? Für viele gehören diese beiden Knabbereien fest zum Mitfiebern mit der Familie und Freunden dazu. Aber spätestens wenn ein Turnier wie die EM oder WM ansteht, wird daraus für den echten Fußballfreund ein ziemlich ungesunder Snack-Marathon. Hier gibt's Tipps, Rezepte und Anregungen für gesündere Alternativen.

Snacken ohne Reue beim Fußball schauen
Nervennahrung beim Fußball – die kann auch gesund sein.

Alle Welt bereitet sich diesen Sommer darauf vor, die jeweilige Nationalelf  vor den Bildschirmen anzufeuern. Egal ob Public Viewing, Grillparty oder im Wohnzimmer auf der Couch: Fettige Snacks und ein kühles Bier sind meist mit von der Partie. Beim Elfmeterschießen im Halbfinale lassen sich die Nerven eben am besten mit Knabberzeug beruhigen.

Da ist es oft die Frage, was auf dem Tisch bereit steht: In der #meinbuntesleben Community finden Sie viele Anregungen für gesunde Rezepte. Wie wär's zum Beispiel mit bunten Sticks und einem Kräuterdip statt Chips? Oder einem saftigen French-Burger statt Nachos mit Käse? Hier zu stöbern lohnt sich auf jeden Fall. Wenn Sie Ihre Knabbersachen für das nächste Fußballspiel durch ein paar gesündere Leckereien austauschen möchten, können Sie sich auch beim Fussball-Special der DiabSite Inspiration holen – dort gibt es eine tolle Auswahl an leichten Fußball-Snacks.

In Sachen Getränke empfiehlt sich: Wer trotz kalorienbewusstem Snack-Verhalten auf das Halbzeit-Bier nicht verzichten möchte, kann auf alkoholfreies Bier zurückgreifen. Das hat nur etwa halb so viele Kalorien wie reguläres Bier.