Nordic Walking bei Minusgraden führte bei Asile zu ihrem Rekordwert

Der höchste Blutzuckerwert? 530!

Nordic Walking bei Minusgraden führte bei Asile zu ihrem Rekordwert
Bei kalten Temperaturen kann auch Nordic Walking zu schweren Hyperglykämien führen

Es war wieder so ein Tag: eine Hypo nach der nächsten ...

Abends war Nordic Walking geplant – die Basalrate hatte ich wegen der vielen Hypos vorsichtshalber auf 30% gesenkt. Nordic Walking ist nicht anstrengend, aber bei kalten Temperaturen sinkt der Blutzucker normalerweise noch mehr als bei Temperaturen im Plusgradbereich. Da ich die Gruppe nicht "ausbremsen" wollte, habe ich nur nach einer Stunde Blutzucker gemessen. Insgesamt waren wir ca. 1.5 Stunden unterwegs.

Bevor es losging, hatte ich bei einem Blutzuckerwert von140mgdl auch noch 2 Sport-BE zu mir genommen. Das war viel zu vorsichtig kalkuliert. Der Schreck war zu Hause dann doch groß.

Habe gleich korrigiert und oft gemessen. Keton war negativ. Bin auch gut durch die Nacht gekommen. Jetzt hab ich ein CGM, das hilft dann doch sehr bei Sporteinheiten.