Die Reise-Erfahrungen haben Asile gelehrt, dass mit Diabetes im Gepäck immer etwas Unerwartetes passieren kann

Immer genug „Ersatzteile „ mitnehmen

Viele unterschiedliche Koffer.
Eine Checkliste kann helfen, den Überblick über das Diabeteszubehör für die Reise zu behalten.

Es war kurz vor dem Abflug: Die Batterie der Pumpe ist leer. Den vorherigen Hinweis habe ich vermutlich im Halbschlaf bestätigt. Also Koffer auf, Ersatzbatterie suchen und eine neue einsetzen.

Beim letzten Kurzurlaub ist die Nadel beim Koppeln verbogen – das hatte ich leider nicht eingeplant. Zum Glück hatte ich in meiner Handtasche noch meine Notfalldose mit zusätzlichen Accu-Chek Rapid-D Link Kathetern.

Dafür hatte ich die Keton-Teststreifen vergessen. Bei den hohen Blutzuckerwerten war das grenzwertig. Es ist aber alles gut gegangen – daraus lerne ich. Fazit: Ich packe auch bei Kurzreisen nur noch mit Checkliste!