Ernährungsumstellung und Sport: Sabines HbA1c-Wert ist wieder im grünen Bereich

Tschüss, innerer Schweinehund

Durch viel Selbstdisziplin und Durchaltevermögen habe ich meinen inneren Schweinehund überwunden und entscheidende Fortschritte in meiner Diabetestherapie gemacht.

Mit viel Disziplin wird die Diabetestherapie ein Erfolg.
Motivation finden und dann Durchhalten – das war für Sabines Diabetes-Therapie entscheidend

Dass ich einmal an Diabetes-Typ-2 erkranke, hätte mir eigentlich durch meine Eltern und meine Großmutter klar sein müssen: Alle drei sind Diabetiker, allerdings mit Insulin-Therapie. Mein Diabetes wurde letztes Jahr diagnostiziert und ich bekam Tabletten. So richtig habe ich das alles noch nicht wahrgenommen, auch bedingt durch den plötzlichen Tod meiner Mutter im letzten Jahr.

Im Dezember 2018 habe ich dann an einer Diabetes-Schulung bei meinem Hausarzt teilgenommen. Ich habe viel gelernt, viele Tipps und Motivation mitgenommen. Im letzten Jahr war mein HbA1c-Wert immer erhöht. Durch die Schulung bin ich in mich gegangen, habe mir einen Heimtrainer angeschafft und meine Ernährung umgestellt. Jetzt strampele ich jeden frühen Morgen meine Kilometer runter, treibe danach noch Fuß- und Rückengymnastik und was soll ich sagen: Ich habe nicht nur gute drei Kilogramm Gewicht verloren, sondern das Tollste ist, dass mein HbA1c-Wert stark gesunken ist und sich nun im grünen Bereich befindet. Statt zwei Mal täglich muss ich nur noch einmal täglich eine Tablette nehmen. Ich bin sehr stolz auf mich und werde dranbleiben!