Westfälisches Blindhuhn

Rezept für Westfälisches Blindhuhn

Zutaten (für 4 Portionen)

2 Möhren
500 g grüne Bohnen
2 Zwiebeln
800 g mehligkochende Kartoffeln
1 EL Öl
125 g Schinkenstreifen
1 TL Bohnenkraut
2 säuerliche Äpfel
2 reife Birnen
200 g weiße Bohnen (Konserve)
1 Bund Petersilie
Salz, frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung:

Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Grüne Bohnen putzen, waschen und in ca. fünf Zentimeter lange Stücke brechen. Zwiebeln abziehen, Kartoffeln schälen, waschen und beides grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Schinken darin anbraten, grüne Bohnen, Möhren, Kartoffeln und Bohnenkraut zugeben, mit 800 Milliliter Wasser auffüllen und ca. 30 Minuten garen. In der Zwischenzeit Äpfel und Birnen schälen, achteln und entkernen. Weiße Bohnen gut abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken tupfen und grob hacken. Obst, weiße Bohnen und die Hälfte der Petersilie zum Eintopf geben, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere zehn Minuten garen. Westfälisches Blindhuhn mit restlicher Petersilie und Bohnenkraut garniert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten


Nährwerttabelle:

Pro Portion:
kJ/kcal: 1488/355
EW: 18,4 g
F: 8 g
KH: 51 g
BE: 3,5