Viktoriabarsch-Zucchini-Päckchen auf Butter-Kartoffel-Püree

Diabetes-Rezept Viktoriabarsch-Zucchini-Päckchen

Zutaten (für 4 Portionen)

800 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
2 kleine Zucchini
1 Bund junge Möhren
80 g Butter
1TL Zucker
frisch gemahlener Pfeffer
40 ml Mineralwasser
2 EL Pflanzenöl
800 g Viktoriabarsch
1 EL Zitronensaft
1 TL gehackter Thymian
ca. 100 ml heiße Milch
Außerdem: kleine Holzspieße


Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser circa 20 Minuten garen. Zucchini waschen, mit einem Sparschäler oder einem scharfen Messer längs in Scheiben schneiden und in Salzwasser circa 1 Minuten blanchieren. Möhren waschen, schälen, dabei etwas vom Möhrengrün stehen lassen und je nach Dicke längs halbieren. Möhren in 1 Esslöffel erhitzter Butter anbraten, mit Zucker bestreuen und leicht bräunen lassen, salzen und pfeffern, Mineralwasser angießen und weiter circa 10 Minuten dünsten. Fisch waschen, trockentupfen, in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Fisch mit Zucchinischeiben umwickeln, gegebenenfalls mit Holzspießen fixieren, im restlichen erhitzten Öl circa 5 bis 6 Minuten von jeder Seite braten. Restliche Butter in einem Topf erhitzen, bis sie leicht braun wird. Kartoffeln zerstampfen, Milch verrühren, mit Butter verfeinern und mit Salz würzen. Viktoriabarsch-Zucchini-Päckchen und Butter-Kartoffel-Püree auf Tellern anrichten und mit glasierten Möhren servieren.


Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten


Nährwerttabelle:

Pro Portion:
kJ/kcal: 2353/563
Eiweiß: 45 g
Fett: 26 g
Kohlenhydrate: 37 g
BE: 3