Joghurt-Donauwelle

Diabetes-Rezept Joghurt-Donauwelle

Zutaten (für 20 Stücke):

Für den Teig:
120 g Zucker
100 g Halbfettmargarine
3 Eier
180 g Mehl
60 g Speisestärke
2 TL Backpulver
150 g ml Milch 1,5%
3 EL Kakaopulver
1 Glas Schattenmorellen (= 720 ml)

Für die Creme:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
300 ml Milch 1,5%
2 EL Zucker
500 g Magermilchjoghurt
50 g Zartbitterschokolade


Zubereitung:

  1. Zucker und Margarine schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit 125 ml Milch unterrühren. Die Hälfte des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Kakaopulver und restlichen Milch unter die andere Teighälfte rühren und vorsichtig auf den hellen Teig streichen.
     
  2. Schattenmorellen abtropfen lassen, gleichmäßig auf dem Teig verteilen und im vorgeheiztem Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 35 Minuten backen. Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
     
  3. Für die Creme Vanillepudding nach Packungsanweisung mit fettarmer Milch und Zucker zubereiten und abkühlen lassen (dabei den Pudding mit Frischhaltefolie abdecken, damit dieser keine Haut bekommt). Joghurt unter den Pudding rühren und auf den Kuchen streichen. Schokolade im Wasserbad schmelzen, Donauwelle mit Schokoladenfäden verzieren und ca. 1 Stunde kaltstellen. Kuchen in Stücke schneiden und servieren.



Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten


Nährwerttabelle:

Pro Stück:
kJ/kcal: 712/170
EW: 4,5 g
F: 4,4 g
KH: 27,4 g
BE: 2,5