Hähnchenbrustfilet mit Kirschsauce

Diabetes-Rezept Hähnchenbrustfilet mit Kirschsauce

Zutaten (für 4 Portionen)

600 g Kartoffeln
5 EL Pflanzenöl
einige Kräuterzweige (z.B. Rosmarin, Thymian, Oregano, etc.)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g)
400 ml Geflügelfond
je 50 ml Rotwein und Kirschsaft
2 EL dunkler Balsamicoessig
1-2 TL brauner Zucker
200 g Kirschen (ersatzweise Glas)
2-3 EL dunkler Saucenbinder


Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden, mit 3 EL Öl und Kräutern vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 30-35 Minuten garen.
     
  2. Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in restlichem erhitztem Öl anbraten. Geflügelfond, Rotwein, Kirschsaft, Essig, 1 Rosmarinzweig und 1 TL Zucker zufügen, aufkochen und abgedeckt ca. 20-25 Minuten schmoren.
     
  3. Kirschen waschen, entsteinen, in die Sauce geben und kurz mit erhitzen. Bei der Sauce den Rosmarinzweig entfernen. Die Sauce mit Saucenbinder andicken und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Hähnchenbrust in Scheiben schneiden, mit Kirschsauce und Kartoffeln auf Teller anrichten und servieren. Dazu schmeckt ein gemischter Salat.


Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten


Nährwerttabelle:

Pro Portion:
kJ/kcal: 2059/492
EW: 35,8 g
F: 18 g
KH: 43,3 g
BE: 3,5