Glutenfreies Rinderfilet mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin

Diabetes-Rezept Rinderfilet

Zutaten (für 4 Portionen):

Für das Kartoffelgratin:
800 g Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
Fett für die Form
300 g Sahne
150 g geriebener Käse
Salz
Pfeffer

Für die Pfeffersauce:
3 Schalotten
2 EL Speiseöl
2 EL eingelegte grüne Pfefferkörner
1 TL Tomatenmark
200 ml Weißwein
4 EL Crème fraîche
getrockneter Thymian
Zucker
4 Rindermedaillons (à 100 g)


Zubereitung:

Für das Kartoffelgratin Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. Knoblauch abziehen und zerdrücken. Kartoffelscheiben in eine gefettete Auflaufform (ca. 20x30cm) legen. Sahne mit etwas Knoblauch und Käse verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Sauce über die Kartoffeln gießen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 40–50 Minuten (Gas: Stufe 4, Umluft 180°C) backen. 

Für die Pfeffersauce Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden. Mit restlichem Knoblauch in einem Esslöffel Öl anbraten, Pfefferkörner und Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten. Mit Weißwein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Crème fraîche unterrühren, mit Thymian, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen. 

Medaillons trocken tupfen und in restlichem Öl von beiden Seiten ca. 3–4 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Pfeffersauce zum Kartoffelgratin servieren. Nach Wunsch mit Thymian garniert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Backzeit: ca. 40–50 Minuten
 

Nährwerttabelle:

Pro Portion:
kJ/kcal: 3110/744
EW: 37,9 g
F: 48 g
KH: 28 g
BE: 2,5
KE: 3