Gefüllte Fleischtomaten

Diabetes-Rezept Fleischtomaten

Zutaten (für 4 Portionen):

8 Fleischtomaten
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
180 g Quinoa
Salz
450 g Hähnchenbrustfilet
1 EL Pflanzenöl
300 g gegrillte Paprikaschoten (Glas)
1 Dose Mais (= 425 ml)
80 EL Frischkäse
1-2 EL Pfeffersauce
100 g geriebener Cheddarkäse

Zubereitung:

  1. Tomaten waschen, einen Deckel abschneiden, die Kerne und das Fruchtfleisch entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Tomaten von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Quinoa gut waschen, ca. 20-30 Minuten in der dreifachen Menge Salzwasser leicht köcheln lassen, abgießen und beiseite stellen.
     
  2. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen, in kleine Stücke schneiden und in erhitztem Öl anbraten. Paprikaschoten und Mais abtropfen lassen, Paprika würfeln, mit Tomatenfruchtfleisch Mais, Hähnchenbrustfilet, Pfeffersauce, Frischkäse und Quinoa vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
     
  3. Hähnchenbrustmischung in die Tomaten füllen, nebeneinander in eine Auflaufform setzen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 20 Minuten garen.
     

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten

Nährwerttabelle:

Pro Portion:
kJ/kcal: 2494/594
EW: 42,8 g
F: 22,5 g
KH: 54 g
BE: 4,5

 

Der senfkorngroße Samen der Quinoapflanze ist auch als „Pseudogetreide“ bekannt. Dazu zählen noch andere Sorten wie Amaranth und Buchweizen. Er stammt aus der Familie der Gänsefußgewächse und ist somit eher mit Spinat und Mangold, als mit Getreide verwandt. Der Samen ist glutenfrei und sehr mineralstoffreich, insbesondere hohe Gehalte an Eisen und Magnesium.

Zudem enthält er einen hohen Anteil an Eiweiß. Vor dem Kochen muss das Korn gut abgewaschen werden, da sich zum Schutz in der Hülle Saponine befinden. Auch wenn der Quinoasamen aus dem Handel meistens schon gewaschen ist, ist das Waschen vor dem Verzehr dennoch empfohlen. Saponine können die Magen- und Darmschleimhaut reizen.