Barbara (51), nutzt die Accu-Chek Insight Insulinpumpe

„Ich kontrolliere meinen Diabetes – nicht er mich.“

17.09.2020 / #meinbuntesleben Redaktion
Barbara mit Kochschürze

Barbara ist 26 Jahre alt und erwartet ihr drittes Kind, als sie erfährt, dass sie Typ-1-Diabetes hat. Die junge Frau beginnt mit einer Insulintherapie und verändert ihren Lebensstil – doch ihre Werte könnten besser sein und das Spritzen empfindet sie als Belastung. Erst eine Insulinpumpe verhilft Barbara (51) zu mehr Lebensqualität.

Barbara hat uns erzählt, wie sie ihren Diabetes kontrolliert und …

… warum die Diagnose ein Schock war.
„Ich war gerade mit meinem dritten Kind schwanger und zur Routineuntersuchung bei meiner Frauenärztin. Es war dann reiner Zufall, dass sie auf meine schlechten Blutzuckerwerte aufmerksam wurde. Ihr erster Tipp war Schwangerschaftsdiabetes, aber nach einigen Tests war klar, dass ich Typ-1-Diabetes habe. Am Anfang stand ich wirklich unter Schock und dachte, dass ich jetzt für immer krank bin. Über Diabetes wusste ich gar nichts. Aber meine Diabetesberaterin im Krankenhaus hat mir Mut gemacht. Sie hat mich erst einmal in den Arm genommen und gesagt: Barbara, das kriegen wir schon hin! Dafür bin ich ihr heute noch dankbar.“

… wie sie auf die Idee mit der Insulinpumpe kam.
„Am Anfang habe ich vier- bis sechsmal täglich meinen Blutzucker gemessen und Insulin gespritzt – und genau darauf geachtet, wann und was ich esse. Trotzdem waren meine Werte nicht besonders gut, und das ständige Spritzen hat mich zunehmend genervt. Ich wollte eine flexible Lösung, mit der meine Werte länger im Zielbereich sind und ich mich freier fühle. Deshalb habe ich alles über Diabetes gelesen, was mir in die Finger kam und dabei auch einen Artikel über Insulinpumpen entdeckt. Damit bin ich zu meiner Diabetesberaterin und habe gefragt: Ist so eine Insulinpumpe auch etwas für mich?“

… warum sie sich ein Leben ohne Pumpe gar nicht mehr vorstellen kann.
„Ich trage jetzt seit 1997 eine Insulinpumpe und kann mir ein Leben ohne gar nicht mehr vorstellen. Seit vier Jahren nutze ich die Accu-Chek Insight Insulinpumpe, die klein und einfach zu bedienen ist. Die Pumpe ahmt die Funktion einer gesunden Bauchspeicheldrüse nach und ist wirklich ein Teil von mir geworden. Mein Arzt legt die Insulinmengen fest, und meine Pumpe gibt laufend den Grundbedarf an Insulin ab, den mein Körper gerade braucht.

… wie sie ihren Alltag flexibler gestalten kann.
„Grundsätzlich verlasse ich mich sehr gerne auf meine Insulinpumpe. Mit der Zeit habe ich aber gelernt, wie wichtig es mir ist, selbst eingreifen zu können, um immer flexibel zu bleiben. In meinem Beruf als Köchin muss ich beispielsweise oft den Nachtisch abschmecken – dann gebe ich zwischendrin immer mal wieder Insulin ab. Weniger Insulin brauche ich, wenn ich mich viel bewege, zum Beispiel bei der Gartenarbeit oder beim E-Biken. Dann reduziere ich meine Insulinmenge, um nicht spontan in den Unterzucker zu geraten. Man kann die Insulindosis für bestimmte Aktivitäten, die sich wiederholen, auch namentlich einprogrammieren. Das ist vor allem am Anfang ziemlich hilfreich.“

… was sie am meisten an ihrer Insulinpumpe schätzt.
„Was bei mir bei der Accu-Chek Insight Insulinpumpe besonders gefällt: dass sie mir ein sichereres Gefühl gibt. Ich werde zuverlässig mit Insulin versorgt und muss mir keine Sorgen mehr machen, dass der Schlauch abknicken könnte. Da ich als Köchin früh aufstehen und oft unter Zeitdruck arbeiten muss, finde ich auch die vorgefüllten Insulinampullen praktisch: Sie enthalten weniger Luftblasen und ich spare Zeit, weil ich sofort startklar bin. Außerdem ist die gut lesbare Anzeige eine Erleichterung – vor allem morgens vor der Arbeit, da ist es ja oft noch dämmrig.  Ein weiterer Pluspunkt ist für mich das ergonomische Design mit den abgerundeten Ecken: So kann ich die Pumpe, die so klein wie eine Visitenkarte ist, unauffällig seitlich am BH tragen – dafür hab ich mir selbst ein kleines Täschchen mit Druckknöpfen genäht.“

… worüber sie sich am meisten freut.
„Ich kann mein Leben in vollen Zügen genießen und spontan das tun, auf was ich Lust habe. Länger ausschlafen, mit Genuss essen, wann und was ich möchte, einfach mit dem Fahrrad losfahren, länger im Garten werkeln: Meine Insulinpumpe macht es möglich.“

Sie möchten mehr zum Accu-Chek Insight Insulinpumpensystem erfahren? Hier finden Sie alle Informationen zur Pumpe und ihren Funktionen zusammengefasst.