Mit Diabetes im Krankenhaus – worauf sollte man achten und was gehört in die Reisetasche?

Auf Station

Damit Ihr Diabetes bei einer anstehenden Behandlung im Krankenhaus optimal berücksichtigt wird, sollten Sie einige Dinge schon im Vorfeld organisieren. Hier erfahren Sie, was Sie dabei beachten sollten – inklusive praktischer Packliste!

Mit Diabetes im Krankenhaus
Mit Diabetes im Krankenhaus: Gut, wenn man gut versorgt ist.

Wenn ein Krankenhausaufenthalt ansteht, egal ob kurzfristig notwendig oder geplant, hat man erstmal viele Fragen: Welche Klinik eignet sich besonders für eine bestimmte Behandlung? Wie ist die Klinik ausgestattet? Und wie sieht es mit Zusatzkosten für Leistungen wie ein Einbettzimmer oder eine Chefarztbehandlung aus? Mit Diabetes sollten vorab noch weitere wichtige Fragen geklärt werden, damit während der Krankenhauszeit und der Behandlung keine Probleme entstehen.

Die richtige Klinik aussuchen

Wenn möglich, wählen Sie ein Krankenhaus mit einer Abteilung für Diabetologie. Auch wenn Ihre anstehende Behandlung nichts mit Ihrem Diabetes zu tun haben sollte, können in manchen Fällen diabetesbedingte Komplikationen entstehen. Auf Diabetes spezialisierte Fachkräfte vor Ort bedeuten dann einen wertvollen Vorteil. Übrigens: Für in Frage kommende Kliniken gibt es jetzt ein neues Zertifikat „Klinik für Diabetespatienten geeignet“ von der Deutschen Diabetes Gesellschaft.

Das Vorgespräch mit Ihrem Arzt oder Diabetologen

Wenn Sie nicht kurzfristig eingeliefert werden sondern Ihren Aufenthalt  planen können, sollten Sie vorher einen Termin bei Ihrem Arzt oder Diabetologen ausmachen. Denn im Krankenhaus erfordert Ihr Diabetes besondere Aufmerksamkeit: Während Ihrer Krankenhauszeit verhält sich Ihr Blutzuckerspiegel unter Umständen anders als gewohnt – er kann zum Beispiel durch Stresshormone vor, während oder nach einer Operation ansteigen, oder wird durch geänderte Ernährung beeinflusst. Eventuell bekommen Sie auch neue Medikamente – wenn gleichzeitig orale Antidiabetika eingenommen werden, können so Wechselwirkungen entstehen.

Besprechen Sie die bevorstehende Behandlung deshalb genau und klären Sie, worauf Sie dabei für Ihre Diabetestherapie achten sollten. Diese Fragen sollten Sie auf jeden Fall stellen:

  • Werden Sie Ihr Insulin oder Ihre blutzuckersenkenden Tabletten wie gewohnt einnehmen, oder empfiehlt sich wegen reduzierter Bewegung im Krankenhaus eine Senkung der Dosis?
  • Falls eine Operation bevorsteht: Wie müssen Sie Ihre orale Diabetestherapie oder Ihre Insulintherapie am OP-Tag anpassen? Falls Sie eine Insulinpumpe tragen, sollte diese während der Operation abgenommen werden?
  • Wie können Sie (eventuell zusammen mit Ärzten und Pflegern) Ihre Insulindosis oder Tablettenmenge auf die eventuell geänderte Ernährung im Krankenhaus anpassen?

Informieren Sie Ihre behandelnden Ärzte in der Klinik

Notieren Sie sich die Antworten Ihres Diabetologen oder Hausarztes und informieren Sie Ihre Ärzte im Krankenhaus über Ihre bisherige Diabetesbehandlung. Die Notizen aus dem Gespräch mit Ihrem Hausarzt oder Diabetologen nehmen Sie am besten zu allen Vorgesprächen zu Ihrer Behandlung mit. Was dort festgelegt wird, kommt sorgfältig dokumentiert in Ihre Patientenakte. Im Falle einer kurzfristigen, ungeplanten Einlieferung können die wichtigsten Informationen über Ihre Diabetestherapie auch aus Ihrem Gesundheitspass Diabetes entnommen werden

Ich packe meinen Koffer …

Neben Schlafanzug, Kulturbeutel und Hausschuhen gehören in Ihre Krankenhaustasche noch die Diabetes-Utensilien und einige wichtige Unterlagen:

  • Ihr aktueller Gesundheitspass Diabetes
  • Die Kontaktdaten Ihres Diabetologen oder Hausarztes
  • Unterlagen über den Beginn und den Verlauf Ihrer Diabetesbehandlung
  • Bei oraler Diabetestherapie: Ihr aktueller Medikamentenplan
  • Ihre üblichen Diabetes-Utensilien, zum Beispiel Ihr Blutzuckermessgerät mit ausreichend Teststreifen, Ihre Stechhilfe und einen ausreichenden Insulinvorrat, Katheter für Ihre Insulinpumpe, und so weiter.

Empfehlenswert ist eine kleine Notfall-Tasche, in der alle nötigen Utensilien und Ihr Gesundheitspass Diabetes allzeit gepackt sind. Diese können Sie sich im Falle eines Falles von Angehörigen ins Krankenhaus bringen lassen und haben dann gleich alles vor Ort parat.

Wir wünschen Ihnen für Ihren Krankenhausaufenthalt alles Gute und schnelle Genesung – Ihr Accu-Chek Team!