Pieksen mit Köpfchen

Warum der Lanzettenwechsel zur Diabetes-Routine gehört

09.09.2020 / #meinbuntesleben Redaktion
Drei kleine Kakteen mit Topf
3...2...1...und los. Moderne Stechhilfen ermöglichen eine schmerzarme Messung.

Wissen Sie noch, wie es Ihnen bei der Diabetesschulung direkt nach der Diagnose ging? Messen, Tagebuch führen, auf die Ernährung achten, Nährwerte berechnen, Zusammenhänge verstehen und möglichst viel Zeit im Zielbereich liegen. Die Fülle an Aufgaben, die in dieser Zeit auf einen einprasseln, können ganz schön überfordern … Aber genauso werden Sie aus Erfahrung wissen, wie schnell sich eine gewisse Diabetes-Alltagsroutine aufbaut. Manches wird zur Gewohnheit, die man fast nebenher erledigt - zum Beispiel die Kontrolle des Blutzuckers. Andere Themen rücken aber immer wieder in den Hintergrund, verschwinden aus dem Blickfeld oder werden sogar bewusst vernachlässigt. Hand auf’s Herz: Wie sieht das bei Ihnen aus?

Sicher unter den Top 3 der stiefmütterlich behandelten Diabetes-Aufgaben gelistet: der Lanzettenwechsel nach jeder Messung. Haben wir Sie ertappt? Keine Sorge, das Weiterlesen lohnt sich! Wir möchten nämlich eine Lanze(tte) für den Wechsel brechen und haben Ihnen die wichtigsten (und lesenswerten) Informationen zusammengefasst.

Von messerscharf zu schmerzhaft-stumpf

Noch ungenutzte Lanzetten sind steril und messerscharf. Sie sind somit bestens geeignet, um schnell und schmerzarm den nötigen Blutstropfen herauszukitzeln. Doch schon nach der ersten Messung ist die Oberfläche der Lanzette deutlich abgestumpft. Unter dem Mikroskop zeigt sich, dass eine Messung ausreicht, um auf der Oberfläche kleine Unebenheiten entstehen zu lassen. Mit dem bloßen Auge nicht zu sehen, sorgt die abgestumpfte, nicht mehr glatte Oberfläche dafür, dass bei der nächsten Messung eine größere Wunde entsteht, mehr Blut als nötig austritt und auch die kleinen Kapillargefäße unter der Haut unnötig beschädigt werden. Damit steigen Verletzungsgefahr, das Risiko für Infektionen und aus schmerzarm kann schnell schmerzhaft werden.

Nach jedem Pieks drehen

Die Produktentwicklung von Stechhilfen und zugehörigen Lanzetten hat in den vergangenen Jahren einen wahren Sprint hingelegt. Vielleicht kennen Sie die Einmal-Stechhilfen, die zum Beispiel im Krankenhaus zum Einsatz kommen, oder erinnern sich an Ihre erste Stechhilfe von damals? Für eine schnelle Blutgewinnung gut geeignet, können diese Helfer ansonsten nur wenig punkten. Schmerzhaft und mit einem deutlich sichtbaren Einstich als Ergebnis sorgen sie nicht für Freudensprünge. Ein Glück, dass es inzwischen auch praktisch, leicht und schmerzarm geht. Mit der Accu-Chek FastClix Stechhilfe ist die Blutgewinnung denkbar einfach. Die Stechhilfe enthält eine Trommel, in der sechs Lanzetten integriert sind. Vor der Messung stellt man die gewünschte Stechtiefe ein und schon kann es losgehen. Mit nur einem Klick wird die Lanzette gespannt und die Messung durchgeführt. Und danach? Einfach seitlich den Hebel drehen und schon ist die Lanzette gewechselt.

Rezept, bitte!

Der nächste Termin bei Ihrem Hausarzt oder Diabetologen steht an? Die perfekte Möglichkeit, um eine Bestandsaufnahme der Diabetesutensilien durchzuführen. Funktioniert das Messgerät noch einwandfrei? Gibt es Fragen zur Therapie? Sind noch ausreichend Teststreifen auf Lager? Die Gespräche mit dem Diabetesteam sind wertvolle Stützen im Umgang mit dem Diabetes und helfen dabei, das Beste aus der Therapie zu holen. Bevor Sie die Praxis mit Ihrem aktuellen HbA1c-Wert und einem neuen Teststreifen-Rezept verlassen: Sprechen Sie Ihren Behandler auch auf ein Rezept für neue Lanzettentrommeln oder auf eine neue Stechhilfe an. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe und können sich direkt in der nächsten Apotheke mit neuem, messerscharfem Zubehör eindecken.

Übrigens: Mit dem Accu-Chek Guide Blutzuckermessgerät wird zusätzlich vieles leichter. Das Messgerät ist direkt messbereit, liefert in Sekundenschnelle ein genaues Ergebnis und macht durch die praktische Teststreifenbox und die mitgelieferte Accu-Chek FastClix Stechhilfe den gesamten Messvorgang leichter. Überzeugen Sie sich selbst. Hier können Sie Accu-Chek Guide unentgeltlich zum Testen nach Hause bestellen.